Der Deutsche Hörfilmpreis

Deutscher Hörfilmpreis 2020 –
Online-Verleihung mit Steven Gätjen

Online-Verleihung

Deutscher Hörfilmpreis 2021 –
Aufruf zur Einreichung bis
15.10.2020

Einreichungsaufruf

Fotos und aktuelle Informationen

Fotos Pressemitteilungen

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) verleiht seit 2002 jährlich den Deutschen Hörfilmpreis in Berlin. In Anlehnung an den Begriff Audiodeskription (AD) wird der Preis auch "ADele" genannt. 2020 wurden die Preise aufgrund der Corona-Pandemie per Online-Verleihung vergeben.

Zum derzeitigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, in welcher Form kommendes Jahr die Preise verliehen werden, aber eins ist sicher: Auch 2021 werden wieder herausragende Hörfilm-Produktionen in vier Kategorien – Kino, TV, Dokumentation und Kinder-/Jugendfilm – ausgezeichnet.

Einreichungsrichtlinien

Der Deutsche Hörfilmpreis 2020

Die am 17. März 2020 geplante Gala zur Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Stattdessen feierte der DBSV am 17. Juni 2020 die Preisträgerinnen und Preisträger der ADeles mit einer Online-Verleihung.

Film

Die Online-Verleihung 2020

Freuen Sie sich auf die Moderation von Steven Gätjen und viel prominente Unter­stützung bei der Online-Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises 2020.

Grußwort von Andreas Bethke

Andreas Bethke

Andreas Bethke

"Ein ganz großer Dank an die Gewinner und Gewinnerinnen des 18. Deutschen Hörfilmpreises für die tollen Audio­deskriptionen von allen Filmfans mit Seh­einschränkungen."

Andreas Bethke
Geschäftsführer DBSV

Über den Deutschen Hörfilmpreis

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) verleiht jährlich in Berlin den Deutschen Hörfilmpreis. In Anlehnung an den Begriff Audiodeskription (AD) wird der Preis auch "ADele" genannt. Bei der Verleihung 2021 werden herausragende Hörfilm-Produktionen in vier Kategorien ausgezeichnet – Kino, TV, Dokumentation und Kinder-/Jugendfilm.

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Diese Filme sind mit einer Audiodeskription (AD) versehen, die in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreibt. Diese Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen.

Mehr zum Deutschen Hörfilmpreis