Pressemitteilungen

Erster „ADele-Tag“ bringt herausragende Hörfilme ins Kino!

Berlin,

Erstmals lädt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) im Vorfeld der Preisverleihung des Deutschen Hörfilmpreises zum ADele-Tag ein. Am Samstag, 18. Januar 2020 bietet sich im Kino in der KulturBrauerei Berlin die Möglichkeit, fünf der für den Deutschen Hörfilmpreis 2020 nominierten Filme in barrierefreier Fassung auf der großen Leinwand zu erleben. Teilweise ist die Filmbeschreibung ("Audiodeskription" oder kurz "AD" genannt) im Saal zu hören, teilweise wird sie über die App GRETA geliefert. Parallel wird auch eine Untertitelung angeboten. Am ADele-Tag können so gleich fünf herausragende Hörfilme mit AD und Untertiteln im Kino genossen werden.

Der ADele-Tag richtet sich an blinde, sehbehinderte und hörbehinderte Kinofans. Der Eintritt ist nach vorheriger Anmeldung (siehe unten) frei.

Das Programm:

ADele-Tag am 18. Januar 2020 im CineStar Kino in der KulturBrauerei Berlin (Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin)

11.30 Uhr: Der König der Löwen – über App GRETA

14.00 Uhr: Crescendo #makemusicnotwar – offene AD und UT

16.00 Uhr: Ich war noch niemals in New York – über App GRETA

19.30 Uhr: Lara – offene AD und UT

21.30 Uhr: Nur eine Frau – über App GRETA

ca. 23.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten

Und so geht"s / Wichtige Informationen:
Die Karten werden nach Anmeldung für den jeweiligen Film und nach Verfügbarkeit in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. vergeben.
Wichtiger Hinweis: Auch Begleitpersonen benötigen eine Karte.
Der Eintritt ist frei.
Bitte im Vorfeld die App GRETA und die jeweiligen Audiodeskriptionen bzw. Untertitel auf das Smartphone herunterladen und Kopfhörer mitbringen.

Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: info@hoerfilm.info

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) verleiht seit 2002 jährlich in Berlin den Deutschen Hörfilmpreis. In Anlehnung an den Begriff Audiodeskription (AD) wird der Preis auch "ADele" genannt. Bei der Verleihung am 17. März 2020 werden herausragende Hörfilm-Produktionen in den vier Kategorien Kino, TV, Dokumentation und Kinder-/Jugendfilm ausgezeichnet.

Der ADele-Tag findet mit freundlicher Unterstützung von Pfizer Deutschland statt.

Die Nominierungen für den Deutschen Hörfilmpreis 2020 in der Übersicht:

Nominierungen Kategorie Kino:

  • CRESCENDO #makemusicnotwar (Deutschland/Italien 2019, Regie: Dror Zahavi) eingereicht von CCC Filmkunst
  • Der Junge muss an die frische Luft (Deutschland 2018, Regie: Charlotte Link) eingereicht von Warner Bros. Entertainment
  • Ich war noch niemals in New York (Deutschland/Österreich 2019, Regie: Philipp Stölzl) eingereicht von UFA FICTION
  • LARA (Deutschland 2019, Regie: Jan-Ole Gerster) eingereicht von Schiwago Film und STUDIOCANAL
  • Nur eine Frau (Deutschland 2019, Regie: Sherry Hormann) eingereicht von Soundgarten
  • Traumfabrik (Deutschland 2019, Regie: Martin Schreier) eingereicht von Traumfabrik Babelsberg

Nominierungen Kategorie TV:

  • Charité Staffel 2 / Folge 3 (Deutschland 2019, Regie: Anno Saul) eingereicht von Soundgarten
  • Goldene Hochzeit mit Handicap (Frankreich 2019, Regie: Nader T. Homayoun) eingereicht von arte
  • Play (Deutschland 2019, Regie: Phillip Koch) eingereicht vom Bayerischen Rundfunk (BR)

Polizeiruf 110 – Dunkler Zwilling (Deutschland 2019, Regie: Damir Lukacevic) eingereicht vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) 

Nominierungen Kategorie Dokumentation:

  • Die Versteigerer – Profiteure des Holocaust (Deutschland 2018, Regie: Jan N. Lorenzen) eingereicht vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)
  • For Sama (Großbritannien 2019, Regie: Waad al-Kateab und Edward Watts) eingereicht von Kinoblindgänger und 48hearts
  • Mein härtester Weg (Deutschland 2019, Autorin und Kamera: Susanne Bohlmann) eingereicht vom ZDF

Nominierungen Kategorie Kinder- und Jugendfilm:

  • Der König der Löwen (USA 2019, Regie: Jon Favreau) eingereicht von THE WALT DISNEY COMPANY GERMANY
  • Der Krieg und ich (Deutschland 2019, Regie: Matthias Zirzow) eingereicht vom Südwestrundfunk (SWR)
  • Die Sendung mit der Maus (Deutschland 2019) eingereicht von WDR mediagroup

Der Deutsche Hörfilmpreis wird seit 2002 vom DBSV verliehen und von der Aktion Mensch unterstützt. Hauptsponsoren sind Pfizer Deutschland und Novartis Pharma GmbH.

Besuchen Sie den Deutschen Hörfilmpreis auch auf facebook!

Pressekontakt

SteinbrennerMüller Kommunikation
Jasmin Knich
Fon: 030 / 47 37 - 2189
E-Mail: info@steinbrennermueller.de

Kontakt

Deutscher Hörfilmpreis
Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Rungestraße 19
10179 Berlin

Claudia Schaffer
Projektleitung Deutscher Hörfilmpreis
Fon: (0 30) 28 53 87-282
Fax: (0 30) 28 53 87-200
E-Mail: c.schaffer@dbsv.org